Twitter – Tweets einbetten, Rechtliches und Caching

Dieser Artikel dient zum Meinungsaustausch mit – genau – dir!

Das Problem:
Tweets werden von WordPress super eingebunden – einfach den Link reinkopieren und schon hat man den Tweet mit allen Bildern und dem Avatar.

Blöd nur, dass alle Bilder und JS-Files vom Twitter-Server geholt werden.

Caching dieser Daten am eigenen Server wär hier vorteilhaft!

Vorteil

  • Unabhängigkeit vom Twitter-Server (der manchmal langsam ladet)
  • Schutz der Rechte der Besucher

Rechtliches

  • Tweets einzubetten könnte Probleme machen, weil dein Seitenbesucher nicht weiß, dass seine Daten zu Twitter geschickt werden
  • Man darf sich nicht einfach Bilder und Texte von Tweets krallen – da sagt das Urheberrecht: „No no!“.  Aaaaaaaaaaußer man bettet den Code von Twitter so ein, wie Twitter ihn ausliefert!
  • Twitter speichert die Daten 30 Tage lang und erstellt keine Profile – sagen sie halt..

Opt-out

 <meta name="twitter:dnt" content="on">

Lösungen?

Links

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.