API bitte! Öffentlich ansprechbare APIs für jeden Zweck – darf’s APIssl mehr sein?

Viele Webseiten sind heutzutage kleine Webapps. Sie transportieren Daten oder Mehrwert für ihre Besucher.

Wie schön wär es da, wenn man diesen Mehwert auch weiterverwenden könnte?

Das ultimative Mitmachweb. Das revolutionäre am Web waren die Links – also von einem Thema zum anderen springen, Querverweise setzen, die einen Mehrwert bringen und ein Netzwerk an Ideen knüpfen.

APIs bringen uns Codern das gleiche auf Codeebene. APIs sind daher nicht weniger revolutionär.

Aber welche APIs gibt es? Welche Daten kann ich von anderen anzapfen und für mich selbst verwenen?

Dazu gibt es folgende Sammlungen:

 

Mache das Web  zur API

Wie gesagt, es wär schön, wenn jede Seite eine API hätte.

Da sind wir schon auf einem guten Weg, denn WordPress bringt automatisch eine JSON-API mit!

WordPress ist das meistbenutze CMS und ein großer Teil aller Seiten im Web laufen damit.

Mit der JSON-API von WordPress lassen sich also alle Daten einer Seite auslesen, so man das nicht deaktiviert!

Mehr Infos dazu gibt es hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.